Sunshine City in Tokio Teil 6: Accessoires und Deko

Seit Wochen zeigen wir Euch regelmäßig Impressionen unseres Besuchs in Sunshine City in Japans Metropole Tokio. Unser Bildrepertoire ist aber nun erschöpft und heute geht daher unser letzter Post der kleinen Serie an den Start. Worum geht es? Im Grunde um alles, was thematisch nirgendwo anders reingepasst hat. Das sind in erster Linie allgemeine Impressionen der Geschäfte und viele lustige Wohnaccessoires. Der Besuch in der “Stadt in der Stadt” hat uns wirklich beeindruckt, eine solche Ansammlung von süßen Sachen auf engstem Raum sieht man wirklich nur in Asien.

Zuckersüße Alice im Wunderland Wanduhren

Zuckersüße Alice im Wunderland Wanduhren

In den Sunshine City Shops wird wirklich jeder Quadratzentimer zur Producktpräsentation genutzt

In den Sunshine City Shops wird wirklich jeder Quadratzentimer zur Producktpräsentation genutzt

Diese kawaii Kerzen sind fast zu schade zum Anzünden

Diese kawaii Kerzen sind fast zu schade zum Anzünden

Der Haaraccessoir-Himmel

Der Haaraccessoir-Himmel

Bento Boxe, Schalen, Taschen und mehr

Bento Boxe, Schalen, Taschen und mehr

Eine riesen Auswahl an niedlichen Taschen in allen Größen, Farben und Mustern

Eine riesen Auswahl an niedlichen Taschen in allen Größen, Farben und Mustern

Was wohl die Artikel auf dem obersten Regalbrett sind? Hocker, Hutschachteln, Tassen?

Was wohl die Artikel auf dem obersten Regalbrett sind? Hocker, Hutschachteln, Taschen?

kawaii Beauty-Artikel vom Schminkpinsel bis zur Haarbürste

kawaii Beauty-Artikel vom Schminkpinsel bis zur Haarbürste

Einmal Augenzwinkern und schon hat man ein Produkt verpasst

Einmal Augenzwinkern und schon hat man ein Produkt verpasst

Schöne Portemonnaies

Schöne Portemonnaies

Sunshine City in Tokio Teil 5: Schreibwaren und Bastelzubehör

Sunshine City in der japanischen Metropole Tokio ist das Paradies für Bastelfreunde. Egal ob Scrapbooking, Basteln mit Ton, DIY-Sets oder Stempeln, hier findet man alles, was man braucht. In Teil 5 unserer kleinen Sunshine City-Reihe gibt es ein paar Impressionen für Kreative.

Was soll man bloß auswählen? Ein Meer aus Schreibwaren

Was soll man bloß auswählen? Ein Meer aus Schreibwaren

Ganze Regale voll mit niedlichen Haftnotizen

Ganze Regale voll mit niedlichen Haftnotizen

Aufkleber soweit das Auge reicht

Aufkleber soweit das Auge reicht

Schaut man sich jedes Stickerblatt genau an, ist man für Stunden beschäftigt

Schaut man sich jedes Stickerblatt genau an, ist man für Stunden beschäftigt

Eine Flut an Stemplen

Eine Flut an Stemplen

Süße Stickersäckchen zu verschiedenen Themen

Süße Stickersäckchen zu verschiedenen Themen

Verschiedene Accessoires zum Basteln mit Ton

Verschiedene Accessoires zum Basteln mit Ton

DIY-Set oder Bastelmagazin? Wir wissen es nicht genau

DIY-Set oder Bastelmagazin? Wir wissen es nicht genau

Eine süße Kombination aus Re-Ment Miniaturartikeln und Radiergummis

Eine süße Kombination aus Re-Ment Miniaturartikeln und Radiergummis

Die bunte Giraffe mitten in einem der Läden macht was her

Die bunte Giraffe mitten in einem der Läden macht was her

Karnevals-Rilakkuma-Kalender zum Download

Gut, wir haben ein bisschen übertrieben. Streng genommen ist der niedliche Februar-Kalender von Rilakkuma, der momentan auf der San-X-Seite gratis zum Download angeboten wird, gar kein Karnevalskalender. Aber schaut ihn Euch doch mal an. Der braune Bär Rilakkuma, der weiße Bär Korrilakkuma und das gelbe Küken Kiiroitori singen, feiern und trinken. Wenn das nicht echtes Karnevalsfeeling ist!!!

Laut Text haben sie zwar ein “Happy Holiday Picnic” an einem sonnigen Tag, aber da die Orte, an denen man gerade draußen lustig und gemütlich im Sonnenschein picknicken kann, eher rar sind, funktionieren wir ihn kurzerhand um. Also los Ihr Jecken, Kalender runterladen, ausdrucken und erstmal alle wichtigen Karnevalstermine eintragen. Denn da den Japanern in Rilakkumas Heimat Karneval ziemlich egal ist, fehlt die “Fünfte Jahreszeit” hier komplett. Wobei wir ziemlich sicher sind, dass viele Japaner vom deutschen Karneval ziemlich begeistert wären.

lustiger Rilakkuma-Kalender für den Februar - ist doch wie für Karneval gemacht!

lustiger Rilakkuma-Kalender für den Februar - ist doch wie für Karneval gemacht!

Kawaii Girls Fotos

Ich habe eine Weile lang im Internet gewühlt um ein paar schöne Fotos von japanischen Girls zu finden, die sich im Kawaii-Fashion-Stil kleiden. Hier nun ein paar wunderschöne Fotos:

komplett kawaii gekleidet

Girls komplett in kawaii Fashion gekleidet

super süsses kawaii Girl

kawaii Girl mit super bunten Nägeln, Haaren und Piecings

Japanerin mit den typisch super vielen kawaii Haarspangen

süsse Accessoires wie Armbänder spielen eine wichtige Rolle beim kawaii Styling

Wie kleidet man sich nun im kawaii Stil?

Wie auf den Fotos sehr gut zu sehen ist, sind Farben und Accessoires das Allerwichtigste. Das Outfit sollte möglichst farbenfroh sein, wichtige Farben sind pink, rosa, rot, gelb, blau, aber auch schwarz. Bei den Accessoires gilt: je mehr, desto besser. Die Haare können komplett mit Haarspangen vollgepinnt werden, Armbänder können in Reihen am Arm getragen werden, bei Nägeln kann jeder Finger seine eigene Farbe, Muster, Form haben; Socken in verschiedene Farben tragen, Haarsträhnen in mehreren Farben und vieles mehr. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Wem die obigen Outfits zu krass/zu bunt/zu extrem sind, kann das ganze natürlich auch mit weniger stylen: z.B. in der Schule/Büro etc. Outfit mit bunten Accessoires aufpeppen, auffallende Taschen tragen, süsse Ballerinas anstatt langweilige Schuhe etc. und schwupss ist ein langweiliges Outfit aufgefrischt und schaut mehr in Richtung kawaii aus.