Bye-bye Topmodel Miu

Seit einiger Zeit haben wir Sandras und Alans Katze Miu zu Gast bei uns im Büro. Diese Woche war es allerdings Zeit für den flauschigen Besucher wieder in seine gewohnten vier Wände zurückzukehren, denn Sandra und Alan kamen aus dem Urlaub zurück. Zum Abschied offenbarte uns unsere Mitbewohnerin auf Zeit aber noch ungeahnte Qualitäten. Model-Qualitäten, um genau zu sein. Und zwar ob wir wollten oder nicht.

Denn während ihres Büro-Aufenthalts wurde Miu bei ihrem Kampf nach Aufmerksamkeit immer gewiefter. So fand unser Fotograf Ho die Katzen-Madame dann eines Tages bequem ausgebreitet auf seinem Fotografentisch unserer kleinen Fotoecke…. auf unseren neuen Produkten liegend. Sie hatte nicht die Absicht, den Platz zu verlassen, also nutzte Ho kurzerhand die Gelegenheit, um ein paar interessante Schnappschüsse zu machen. Und etwas neidisch müssen wir zugeben: Nicht schlecht, Herr Specht. Die Katze hat’s drauf und kommt gut rüber. Auch wenn der Bergriff “sich ins Rampenlicht drängen” hier wohl kaum passender sein könnte.

Das Ende der Geschichte: Miu bekam Aufmerksamkeit und ein paar Bilder für’s Model-Buch und wir hatten unseren Spaß und ein Blog-Thema. Wir werden die Karriere dieses Newcomers genau im Auge behalten.

 

Elegantes Posing - man beachte die professionelle Pfotenhaltung

Elegantes Posing - man beachte die professionelle Pfotenhaltung

verschiedenste Posen sind kein Problem für Miu

verschiedenste Posen sind kein Problem für Miu

Ho findet den Überraschungsgast

Ho findet den Überraschungsgast

modes4u im britischen ‘Mollie Makes’ Magazin

Welches unserer Produkte wohl in dieser Zeitschrift vorgestellt wurde? Leider keins. Zumindest bis jetzt. Trotzdem sind wir in der siebten Ausgabe des noch relativ jungen UK-Magazins Mollie Makes vertreten. Eines der Fotos unseres englischen Blogs wurde für einen Artikel über Stoffe aus Tokyo abgedruckt.

Die Redaktion muss bei der Recherche nach einem Foto von fabric town in Nippori auf unseren Blogpost gestoßen sein und schrieb uns an. Ein sicher nicht alltägliches Anliegen, aber wir fanden es gut, schließlich werden wir neben dem Foto genannt. Jetzt haben wir unser Belegexemplar erhalten und sind von der Zeitschrift sehr angetan. Total knuffig und rund um die Themen Kreativität, Handarbeiten, Do it yourself. Also sind wir bald hoffentlich auch mit unseren Produkten hier vertreten.

Ausgabe 7 des britischen 'Mollie Makes' Magazins

Ausgabe 7 des britischen

der Artikel ueber die Stoffmetropole Tokyo

der Artikel ueber die Stoffmetropole Tokyo

mit unserem Foto in der Mitte der rechten Seite

mit unserem Foto in der Mitte der rechten Seite

hier unser Blog-Foto nochmal gross

hier unser Blog-Foto nochmal gross

Kawaii Girls Fotos

Ich habe eine Weile lang im Internet gewühlt um ein paar schöne Fotos von japanischen Girls zu finden, die sich im Kawaii-Fashion-Stil kleiden. Hier nun ein paar wunderschöne Fotos:

komplett kawaii gekleidet

Girls komplett in kawaii Fashion gekleidet

super süsses kawaii Girl

kawaii Girl mit super bunten Nägeln, Haaren und Piecings

Japanerin mit den typisch super vielen kawaii Haarspangen

süsse Accessoires wie Armbänder spielen eine wichtige Rolle beim kawaii Styling

Wie kleidet man sich nun im kawaii Stil?

Wie auf den Fotos sehr gut zu sehen ist, sind Farben und Accessoires das Allerwichtigste. Das Outfit sollte möglichst farbenfroh sein, wichtige Farben sind pink, rosa, rot, gelb, blau, aber auch schwarz. Bei den Accessoires gilt: je mehr, desto besser. Die Haare können komplett mit Haarspangen vollgepinnt werden, Armbänder können in Reihen am Arm getragen werden, bei Nägeln kann jeder Finger seine eigene Farbe, Muster, Form haben; Socken in verschiedene Farben tragen, Haarsträhnen in mehreren Farben und vieles mehr. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Wem die obigen Outfits zu krass/zu bunt/zu extrem sind, kann das ganze natürlich auch mit weniger stylen: z.B. in der Schule/Büro etc. Outfit mit bunten Accessoires aufpeppen, auffallende Taschen tragen, süsse Ballerinas anstatt langweilige Schuhe etc. und schwupss ist ein langweiliges Outfit aufgefrischt und schaut mehr in Richtung kawaii aus.