Süßer Miffy Kuchen und Dim Sum Essen

Die Anlässe zum Feiern häuften sich in den letzten Wochen, daher schnappten wir uns vor ein paar Tagen das gesamte Team, um im Dim Sum Restaurant unseres Vertrauens eine schöne Mittagspause miteinander zu verbringen. Sogar Baby Mason war am Start, um unsere neuen Kolleginnen Sita und Iris, die unser Lagerteam unterstützen, offiziell willkommen zu heißen. Die modes4u-ler Ho, Maggie und Dave feierten unlängst alle Geburtstag und erhielten daher natürlich einen Geburtstagskuchen. Zwar mussten sie ihn teilen, dafür war es aber auch ein besonders schönes Exemplar: ein kawaii Miffykuchen aus Schokoladenbiskuit und Puddingfüllung.

Miffykuchen als Dessert unseres Team-Dim Sum-Mittagessens

Miffykuchen als Dessert unseres Team-Dim Sum-Mittagessens

Dave, Maggie und Ho feierten kürzlich Geburtstag und sollten mit diesme Kuchen hoch leben

Dave, Maggie und Ho feierten kürzlich Geburtstag und sollten mit diesem Kuchen hoch leben

Ho und Maggie schneiden den Kuchen

Ho und Maggie schneiden den Kuchen

Das ganze modes4u Team inklusive Baby Mason

Das ganze modes4u Team inklusive Baby Mason

Der süße Kuchen war fast zu schade zum Zerteilen und Verspeisen

Der süße Kuchen war fast zu schade zum Zerteilen und Verspeisen

Geburtstagsbrötchen für Ho

Das Büro feiert. Vor einigen Tagen versammelte sich das modes4u-Team anlässlich des Geburtstags unseres Mitarbeiters Ho zu einem leckeren Dim Sum Geburtstagsessen in einem neuen Restaurant. Es war ein besonderes Erlebnis für uns alle, denn das Restaurant präsentierte die gegarten Köstlichkeiten nicht in den traditionellen Bambuskörchen, sondern in farbenfrohen Silikongarkörchen. Und die ungewöhnliche bunte Optik sorgte für Begeisterungsstürme und lange Fotosessions. Das Essen war natürlich auch köstlich. Als besonderes Highlight erhielt der Geburtstagsmann sogar ein Körbchen voller Geburtstagsbrötchen. Sie sind an ihrer roten Marktierung zu erkennen und mit sehr süßer Lotuspaste gefüllt.

Ein Geburtstagskuchen sollte am Geburtstag aber trotzdem nicht fehlen, daher überraschten wir Ho später im Büro auch noch mit einem süßen Kuchen. Es war ein Tag voller Schlemmereien. Alle Gute Ho.

Geburtstagskind Ho mit den Geburtstagsbrötchen

Geburtstagskind Ho mit den Geburtstagsbrötchen

Die Brötchen mit der roten Marktierung sind mit süßer Lotuspaste gefüllt

Die Brötchen mit der roten Markierung sind mit süßer Lotuspaste gefüllt

Die modernen bunten Garkörbchen sorgen für eine ungewohnte Optik

Die modernen bunten Garkörbchen sorgen für eine ungewohnte Optik

DEr bunte Anblick muss natürlich ausreichend fotografiert werden

Der bunte Anblick muss natürlich ausreichend fotografiert werden

Später im Büro gin es mit Geburtstagskuchen weiter

Später im Büro ging es mit Geburtstagskuchen weiter

Wir feiern Chinesisches Neujahr & neue Mitarbeiter mit Dim Sum

Ein großes Dim Sum-Mittagessen mit dem gesamten Team heißt bei modes4u, dass es was zu Feiern gibt. Und Grund zum Feiern gab es. Eigentlich sogar drei:

1. Das Chinesische Neujahr. Die Feiertage und Feierlichkeiten zu diesem Anlass sind zwar schon längst vorbei sind, aber da wie nach den Feiertagen so beschäftigt mit dem Versand der angehäuften Bestellungen waren, entschlossen wir uns, das Festessen zu verschieben.

2. Unser neuer Kollege Habib. Er ist bereits seit ein paar Wochen bei uns und unterstützt die Packfeen beim Packen und Stoffe schneiden. Nun haben unsere Mädels also endlich männliche Unterstützung.

3. Unser neues Team-Mitglied Kitty. Sie ist unsere neue Kundenbetreuerin, denn Gabi, die bisher für diese Aufgabe zuständig war, wird bald Mama.

Wie immer haben wir viele Köstlichkeiten bestellt und genossen. Während wir auf unsere Speisen gewartet haben, vetrieben wir uns die Zeit damit ein kleines Video zu drehen. Schaut mal rein, um die ganze modes4u-Bande zusammen zu sehen.

Der ganze Tische passt schon nicht mehr aufs Bild

Der ganze Tisch passt schon nicht mehr aufs Bild

Das modes4u Team macht sich bereit zum Essen

Das modes4u Team macht sich bereit zum Essen

Nach dem Essen: Alle sind pappsatt und glücklich

Nach dem Essen: Alle sind pappsatt und glücklich

Neues Teammitglied: Dim Sum für Veronica

Sie ist unsere “Kleine”, obwohl sie mit zu den größten Frauen in unserem Büro gehört. Seit ein paar Tagen unterstützt unser jüngstes Team-Mitglied Veronica die Pack-Mädels im Lager. Sie ist schon unsere zweite Verstärkung an der Packfront (wir haben es verpasst Euch unsere andere neue Packfee Echo vorzustellen, die seit ein paar Wochen bei uns ist) und wir hoffen, damit gut auf den kommenden Weihnachtsansturm vorbereitet zu sein.

Bevor es mit Weihnachten und der dazugehörigen Hektik aber so richtig losgeht, sind wir noch einmal alle zusammen zu einem großen Begrüßungs-Dim Sum ausgegangen und haben uns allerlei köstliche chinesische Gerichte schmecken lassen. Willkommen im modes4u-Team Veronica.

Das lustige Team: Ho, Karen, Lok, Echo, Veronica, Maggie, Gabi, Bianca, Sandra und Alan (hinter der Kamera)

Das lustige Team: Ho, Karen, Lok, Echo, Veronica, Maggie, Gabi, Bianca, Sandra und Alan (hinter der Kamera)

Zuwachs aus der Schweiz: Willkommen im Team, Gabi!

Wenn das ganze modes4u-Team sich zusammen ein großes Dim Sum-Essen schmecken lässt, ist entweder Weihnachten oder wir begrüßen ein neues Teammitglied. Da der Dezember noch in weiter Ferne liegt, ist unser Grund zum Feiern klar. Wir haben eine neue Kollegin. Gabi aus der Schweiz unterstützt unseren kawaii Online-Shop als Kundenbetreuerin. Das heißt Ihr könntet sie bald persönlich kennenlernen, denn sie kümmert sich um all Eure Emails, wenn Ihr Fragen rund um modes4u.com habt.

Gabi war zwar kein Dim Sum-Frischling – sie kannte diesen Stil der chinesischen Küche bereits -, fand aber auf unserem von Bambuskörbchen bedeckten Tisch neue Köstlichkeiten. Und sie scheute sich auch nicht, abenteuerlustig die berüchtigten gekochten Hühnerfüße zu probieren. Feuertaufe bestanden!

Willkommen im Team, Gabi!

Das modes4u-Team mit Neuzugang Gabi ganz rechts

Das modes4u-Team mit Neuzugang Gabi ganz rechts

Reges Treiben am Essenstisch - jeder greift nach den leckeren Dim Sum Häppchen

Reges Treiben am Essenstisch - jeder greift nach den leckeren Dim Sum Häppchen

Dim Sum Mittagessen mit unserer neuen Mitarbeiterin

Unser Team wächst beständig, diese Woche haben wir eine neue Kollegin begrüßt. Sylvania unterstützt uns als von nun an als Buchhalterin und in diversen administrativen Aufgaben. Ihre erste Büro-Woche mussten wir natürlich gebührend feiern – typisch chinesisch mit einem großen Dim Sum-Mittagessen. Unser Tisch war reich gefüllt mit zahlreichen gegarten und fritierten Köstlichkeiten im Häppchenformat, die gemeinschaftlich geteilt werden. Manche Gerichte sind dabei super beliebt, andere finden nur bestimmte Abnehmer. Wie die gekochten Hühnerfüße, die in Hong Kong eine lokale Spezialität sind. Vor allem Sylvania und Lok stürzten sich auf das in europäischen Augen eher fragwürdige Gericht, aber auch Bianca hatte ein Füßchen zwischen den Stäbchen. Bei ihrem Willkommens-Dim Sum im letzten Jahr wagte sie sich noch nicht an die typische Speise, versprach aber, den Füßen irgendwann eine Chance zu geben. Heute war der Tag der Wahrheit und sie traute sich, an einem Exemplar zu knabbern. Dabei blieb es dann aber auch, denn – oh wen wundert’s – sie war nicht gerade begeistert. “Zu zäh und knochig”, lautete das Urteil. So blieb mehr für Lok und Sylvania.

Willkommen im Team!

Das Team mit den ersten Köstlichkeiten - viele weitere kamen noch hinzu

Das Team mit den ersten Köstlichkeiten - viele weitere kamen noch hinzu

Ein toller Blick in die dampfende Dim Sum-Küche mit vielen gefüllten Bambuskörbchen

Ein toller Blick in die dampfende Dim Sum-Küche mit vielen gefüllten Bambuskörbchen

Karen, Lok und Sylvania genießen fast andächtig Dim Sum und Tee

Karen, Lok und Sylvania genießen fast andächtig Dim Sum und Tee

Gegartes und Fritiertes in kleinen Portionen

Gegartes und Fritiertes in kleinen Portionen

Das versammelte modes4u-Team vor dem Dim Sum-Restaurant

Das versammelte modes4u-Team vor dem Dim Sum-Restaurant

Sie tut es wirklich - Bianca beißt mutig in den Hühnerfuß

Sie tut es wirklich - Bianca beißt mutig in den Hühnerfuß