Hello Kitty-Deko zum Chinesischen Neujahrsfest

Das Chinesische Neujahrfest naht in großen Schritten. Dass das so ziemlich DER wichtigste chinesische Feiertag ist, erkennt man unter anderem daran, dass jeder Supermarkt Tonnen an Süßigkeiten für das Fest anbietet und alle Schreibwarenläden in Hong Kong aufgrund der ausgestellten Menge an Grusskarten und Dekomaterial nur noch rot leuchten (die zentrale Farbe der Feierlichkeiten). In den 7-Eleven-Läden läuft immer noch die Tokidoki x Hello Kitty Promotion, über die wir auch schon gebloggt haben. Seit ein paar Tagen hat die Einzelhandelskette ihr Erscheinungsbild allerdings an die anstehenden Feierlichkeiten Ende Januar angepasst. Alle Geschäfte erstrahlen nun im Hello Kitty Chinese New Year-Look. Banner und Sticker wünschen allen Kunden auf Chinesisch viel Glück. Das Ganze bleibt trotzdem der Tokidoki-Promotion treu, denn Hauptfigur der Deko ist ganz klar der kleine ‘Hello Kitty auf chinesischem Drachen’-Anhänger aus der aktuellen Kollektion. Das Jahr des Drachen beginnt in wenigen Wochen.

Hello Kitty-Banner in 7-Eleven Shop zum  Chinesisches Neujahrsfest

Hello Kitty-Banner in 7-Eleven Shop zum Chinesisches Neujahrsfest

hier kamen auch Girlanden bei der Deko zum Einsatz

hier kamen auch Girlanden bei der Deko zum Einsatz

Sticker wuenschen viel Glueck auf Chinesisch

Sticker wuenschen viel Glueck auf Chinesisch

das 7-Eleven-Banner mit Tokidoki Hello Kitty-Designs

das 7-Eleven-Banner mit Tokidoki Hello Kitty-Designs

Grillen auf Chinesisch

Letztes Wochenende hat das modes4u-Team die Grillschürze ausgepackt. Jawohl, Ende November! Und das war keine verrückte Winter-Grill-Geschichte wie sie in Deutschland bei den Hardcore-Grillfans zu finden ist, sondern ein lauer Abend in Hong Kong bei immer noch über 20 Grad. Dafür war die ganze Grilltirade eine recht verrückte Angelegenheit, zumindest für unser neustes Team-Mitglied Bianca. Denn sie wusste nicht so recht, was sie bei ihrem ersten chinesischen Company-BBQ erwartet. Aber die Sprache der Grillwurst ist auf der ganzen Welt gleich, auch wenn die Zubereitungsarten anders sind.

Biancas Top 3 Unterschiede zum ‘deutschen Grillen’:

1. Chinesisches BBQ hat Lagerfeuercharme…wenn auch etwas abgeschwächt. Denn alle sitzen mit langem Spieß bewaffnet um den Grill herum und grillen selbst. Das ist recht gesellig und ziemlich witzig. Außerdem muss keiner zum Grillmaster erkoren werden und jeder kann sein Fleisch so grillen, wie er es mag. Das Lagerfeuer hat allerdings mehr Charme…. aber wer grillt heutzutage schon noch über dem offenen Feuer?

2. Fleisch und Fisch halten sich beim chinesischen BBQ die Waage. Auch hier gibt es die Klassiker wie Würstchen, Steaks oder Chicken Wings, aber sehr beliebt sind beim Grillen – wie auch sonst in der chinesischen Küche – auch Fischbälle, Tintenfischbälle oder anderes Meeresgetier. Nicht ganz so Biancas Fall, aber sie hat probiert.

3. Chinesen haben kein Problem damit, ständig zwischen süß und salzig zu wechseln. Da zieht man sich zwischen Wurst und Fischball auch mal einen gegrillten Marshmallow-Toast rein. Und es werden auch gerne 5 Lagen Sprühhonig auf die Wurst aufgetragen. Fazit: Bianca liebt den Marshmallow-Toast, isst ihn zumindest jetzt noch aber lieber am Schluss.

Es war ein rundum gelungener Abend mit fulminantem Abschluss: Straciatella-Eis, von der Chefin  selbst angerührt. Guten Appetit.

Unsere lustige Grillrunde am Wurst-Tatort

Unsere lustige Grillrunde am Wurst-Tatort

suess und salzig mischen sich

suess und salzig mischen sich

Maggie teilt ihren super Marshmallow-Toast mit Bianca

Maggie teilt ihren super Marshmallow-Toast mit Bianca

Grillspass im chinesischen Stil

Grillspass im chinesischen Stil