Schöne Laternenausstellung zum Mondfest in Hong Kong

Gerade ist hier in Hong Kong das Mittherbstfest vorbeigegangen. Diese auch als Mondfest bekannte Herbsttradition wird immer von wunderschönen Laternenausstellungen in der ganzen Stadt begleitet. Die Größte gibt es jedes Jahr im Victoria Park. Aber auch die vielen kleinen Installationen können sich sehen lassen wie z.B. an der Hafenfront in Tsim Sha Tsui. Dort fand dieses Jahr eine kleine Ausstellung unter dem Thema ‘Home Sweet Home’ statt. Mittels Laternen wurden kleine Szenen kreiert z.B. das Zusammensitzen der Familie, gemeinsames Dim Dum Essen, Baden in der Badewanne, Grillen etc.

Auch beim Lantern Wonderland im Victoria Park stand Lokales im Mittelpunkt wie z.B. Essen. Eine Laternenserie widmete sich den beliebtesten Snacks und Gerichten der Hong Konger und war natürlich super begehrt. Dann gab es noch einen kleinen Laternenzoo und den beachtlichen 10-Meter hohen “Rising Moon”, eine Kugel, die aus 7.000 recycelten Plastikflaschen und LED-Lichtern konstruiert wurde.

Familienszenen in Laternenform in Tsim Sha Tsui

Familienszenen in Laternenform in Tsim Sha Tsui

Diese Laternen zeigen das typische Dim Sum Essen, das in Bambusgarkörbchen serviert wird

Diese Laternen zeigen das typische Dim Sum Essen, das in Bambusgarkörbchen serviert wird

Dieser lustige Laternenkollege im Victoria Park wünscht Glück

Dieser lustige Laternenkollege im Victoria Park wünscht Glück

Ein Blick auf seine Rückseite offenbart wie viele Glühbirnen wirklich in ihm stecken

Ein Blick auf seine Rückseite offenbart wie viele Glühbirnen wirklich in ihm stecken

Hier wird Dim Sum serviert

Hier wird Dim Sum serviert

Ein großer Laternen Hot Pot

Ein großer Laternen Hot Pot

Auch die Laternen feiern das Mondfest mit weiteren kleinen Laternen

Auch die Laternen feiern das Mondfest mit weiteren kleinen Laternen

Eine typische Suppe mit vielen Einlagen

Eine typische Suppe mit vielen Einlagen

In dieser Szene geht es um Straßenessen - in Hong Kong kann man fast überall kleine gekochte oder gebratene Snacks kaufen

In dieser Szene geht es um Straßenessen – in Hong Kong kann man fast überall kleine gekochte oder gebratene Snacks kaufen

Laternen soweit das Auge reicht

Laternen soweit das Auge reicht

Schöne Schwäne in Laternenform

Schöne Schwäne in Laternenform

Ein lustiger Löwe und Elefant

Ein lustiger Löwe und Elefant

Grazile Gazellen

Grazile Gazellen

Der beeidruckende Rising Moon, das Herzstück des Lantern Wonderland

Der beeidruckende Rising Moon, das Herzstück des Lantern Wonderland

Lustige Minions Ausstellung in Hong Kong

Habt Ihr den Film Ich – Einfach unverbesserlich 2 angeschaut? In Hong Kong ist der Film super beliebt, vor allem die witzigen gelben Minions. Sie sind die Stars der Stadt und zum Filmstart gab es überall zahlreiche Werbeaktionen mit den lustigen Kreaturen. Uns gefiel vor allem die große Minions-Ausstellung im Einkaufszentrum Maritime Square. Dort gab es viele große Minion-Figuren zum Anfassen und Fotos machen. Die Ausstellung ist zwar schon seit ein paar Tagen vorbei, aber wir wollten Euch die fröhlichen gelben Bilder trotzdem noch zeigen.

Das offizielle Poster der Minions Ausstellung in Hong Kong

Das offizielle Poster der Minions Ausstellung in Hong Kong

Die gelben Minions sehen einfach super cool aus

Die gelben Minions sehen einfach super cool aus

Im Hintergrund steht ein riesiges aufblasbares Minion

Im Hintergrund steht ein riesiges aufblasbares Minion

Die gelbe Farbe der Minions macht einfach gute Laune

Die gelbe Farbe der Minions macht einfach gute Laune

Die Ausstellung von oben

Die Ausstellung von oben

Japan Hobby Show Teil 7: Häkeln

So langsam haben wir Euch schon fast alles gezeigt, was uns auf der Japan Hobby Show 2013 begegnete und faszinierte. Ein Thema haben wir aber bisher ausgelassen: Gehäkeltes. Das klingt natürlich immer schnell nach langweiligen Häkeldeckchen, aber in dem Thema steckt viel mehr. Es gibt viele bezaubernde kleine Sets, mit denen man die niedlichsten kleinen Häkeltiere basteln kann. Schaut selbst:

Super süße gehäkelte Stofftiere und Täschchen

Super süße gehäkelte Stofftiere und Täschchen

Sind diese Häkeltiere nicht herzallerliebst

Sind diese Häkeltiere nicht herzallerliebst

Süße DIY Häkelsets

Süße DIY Häkelsets

Ein Meer an gehäkelten Anhängern

Ein Meer aus gehäkelten Anhängern

Zum Thema Häkeln gibt es zahlreiche japanische Anleitungsbücher

Zum Thema Häkeln gibt es zahlreiche japanische Anleitungsbücher

Welcher Anhänger ist am niedlichsten? Wir finden die Eule Hammer.

Welcher Anhänger ist am niedlichsten? Wir finden die Eule Hammer.

Aber auch der süße Pinguin hat es uns angetan

Aber auch der süße Pinguin hat es uns angetan

Weitere Häkelsets mit passender Wolle

Weitere Häkelsets mit passender Wolle

Gehäkeltes soweit das Auge reicht

Gehäkeltes soweit das Auge reicht

Japan Hobby Show Teil 6: Stoff- und Nähwelt

Dass man auf der Japan Hobby Show nicht nur Anschauen, sondern auch Anfassen und Ausprobieren konnte, haben wir Euch ja schon mehrfach gezeigt. Jetzt könnte man sich das bei Stoffen etwas schwieriger vorstellen, schließlich ist nicht immer eine Nähmaschine zur Hand. Doch! Zumindest auf dieser Messe in Tokio. In der ‘Fabric and Sewing World’ gab es neben zahlreichen Stoffständen nämlich auch einen großen Arbeitsbereich mit vielen Nähmaschinen, die man nutzen konnte. Die Leute sind total darauf abgegangen. Nur äußerst selten war ein Platz an einer Nähmaschine frei. Und nicht nur Erwachsene bevölkerten die hochmodernen Geräte. Auch viele Kinder fanden sich unter den Kreativen, die zwar kaum an die Maschinen heranreichten, aber so fachmännisch mit ihnen umgehen konnten wie professionelle Näher.

Willkommen in der Fabric & Sewing World der Japan Hobby Show 2013

Willkommen in der Fabric & Sewing World der Japan Hobby Show 2013

Hier kann man sich Stoff für sein Projekt aussuchen

Hier kann man sich Stoff für sein Projekt aussuchen

Dann gehts an die Maschine - wenn man noch einen Platz ergattert

Dann gehts an die Maschine – wenn man noch einen Platz ergattert

Die Nähmaschinen waren wirklich hochmodern, allerdings ausschließlich auf Japanisch

Die Nähmaschinen waren wirklich hochmodern, allerdings ausschließlich auf Japanisch

Ein schönes echino Mood Board

Ein schönes echino Mood Board

Was das genau sein sollten, konnten wir auch nicht entschlüsseln, aber die Wimpelkette gefile uns sehr

Was das genau sein sollten, konnten wir auch nicht entschlüsseln, aber die Wimpelkette gefiel uns sehr

Auch kleine Näher waren am Start

Auch kleine Näher waren am Start

Das Mädchen ist gerade groß genug, um an dieser Maschine nähen zu können

Das Mädchen ist gerade groß genug, um an dieser Maschine nähen zu können

Natürlich war die Nähwelt von Stoffständen umgeben

Natürlich war die Nähwelt von Stoffständen umgeben

Hier wird eine Aufbügeltechnik vorgestellt

Hier wird eine Aufbügeltechnik vorgestellt

Die Nähwelt kam bei den Messebesuchern sichtlich gut an

Die Nähwelt kam bei den Messebesuchern sichtlich gut an

Riesen Gummiente in Hong Kongs Hafen

Egal wie alt man ist, man muss einfach lächeln, wenn man sie sieht. Im Hafen von Hong Kong schwimmt seit einigen Tagen eine gelbe Gummiente in der Größe eines sechsstöckigen Hauses. Das Kunstprojekt des niederländischen Künstlers Florentijn Hofman macht auf seiner Weltreise momentan Station in Hong Kong und ist hier wirklich ein Star, nicht nur aufgrund der weltweiten Berichterstattung. Wir wollten uns das Tierchen natürlich auch anschauen, das gestaltete sich aufgrund der Menschenmengen aber schwieriger als erwartet. Denn hunderte Menschen umringten den Gummiriesen, so dass es kaum ein Durchkommen gab.

Zum Glück ist die Ente noch bis Anfang Juni vor Ort, so dass wir hoffentlich nochmal die Gelegenheit haben, näher ranzukommen.

Das riesen Quietscheentchen im Hafen von Hong Kong

Das riesen Quietscheentchen im Hafen von Hong Kong

Menschen drängen sich um das niedliche gelbe Gummitier

Menschen drängen sich um das niedliche gelbe Gummitier

Das Entchen ist ein super Model vor Hong Kongs Skyline

Das Entchen ist ein super Model vor Hong Kongs Skyline

Sunshine City in Tokio Teil 6: Accessoires und Deko

Seit Wochen zeigen wir Euch regelmäßig Impressionen unseres Besuchs in Sunshine City in Japans Metropole Tokio. Unser Bildrepertoire ist aber nun erschöpft und heute geht daher unser letzter Post der kleinen Serie an den Start. Worum geht es? Im Grunde um alles, was thematisch nirgendwo anders reingepasst hat. Das sind in erster Linie allgemeine Impressionen der Geschäfte und viele lustige Wohnaccessoires. Der Besuch in der “Stadt in der Stadt” hat uns wirklich beeindruckt, eine solche Ansammlung von süßen Sachen auf engstem Raum sieht man wirklich nur in Asien.

Zuckersüße Alice im Wunderland Wanduhren

Zuckersüße Alice im Wunderland Wanduhren

In den Sunshine City Shops wird wirklich jeder Quadratzentimer zur Producktpräsentation genutzt

In den Sunshine City Shops wird wirklich jeder Quadratzentimer zur Producktpräsentation genutzt

Diese kawaii Kerzen sind fast zu schade zum Anzünden

Diese kawaii Kerzen sind fast zu schade zum Anzünden

Der Haaraccessoir-Himmel

Der Haaraccessoir-Himmel

Bento Boxe, Schalen, Taschen und mehr

Bento Boxe, Schalen, Taschen und mehr

Eine riesen Auswahl an niedlichen Taschen in allen Größen, Farben und Mustern

Eine riesen Auswahl an niedlichen Taschen in allen Größen, Farben und Mustern

Was wohl die Artikel auf dem obersten Regalbrett sind? Hocker, Hutschachteln, Tassen?

Was wohl die Artikel auf dem obersten Regalbrett sind? Hocker, Hutschachteln, Taschen?

kawaii Beauty-Artikel vom Schminkpinsel bis zur Haarbürste

kawaii Beauty-Artikel vom Schminkpinsel bis zur Haarbürste

Einmal Augenzwinkern und schon hat man ein Produkt verpasst

Einmal Augenzwinkern und schon hat man ein Produkt verpasst

Schöne Portemonnaies

Schöne Portemonnaies

Aufblasbare Kunst in Hong Kong

Süße kostenlose Ausstellungen gibt es in Hong Kong ja an jeder Ecke, meistens handelt es sich dabei um Werbeaktionen in Einkaufszentren und es geht immer äußerst niedlich zu. Vor ein paar Tagen eröffnete eine Kunstaustellung, die zeigt, dass Hong Kong auch anders kann. In der Mobile+: Inflation! Ausstellung dreht sich alles um überdimensionale aufblasbare Skulpturen, die von Künstlern aus Asien, den USA und Großbritannien entworfen wurden.

Die Ausstellungsstücke an sich stellen auch eher ungewöhnliche Gegenstände dar, so sieht man etwa ein gigantisches Spanferkel, eine Kakerlake, Frauenbeine, Lotusblüten und eine Stonehenge-Nachbildung. Zwei Skulpuren haben noch einen extra Clou: So können Besucher in das Innere des Ferkels hineinlaufen, sich das Gerippe anschauen und auf aufblasbaren Speckkissen sitzen. Am beliebtesten ist allerdings die Stonehenge-Skulptur, denn bei ihr handelt es sich um ein gigantisches Hüpfkissen. Eine lange Schlange bildete sich vor dem Ausstellungsstück, vor allem Familien wollten sich den Spaß nicht entgehen lassen.

Die Ausstellung sorgt nicht nur in Hong Kong für Aufsehen, auch weltweit hat sie Beachtung gefunden, sogar der SPIEGEL hat schon über sie berichtet.

Wie findet Ihr die Ausstellung?

Hong Konger Familien haben Spaß auf der Stonehenge-Hüpfburg

Hong Konger Familien haben Spaß auf der Stonehenge-Hüpfburg

Die Stonehenge-Nachbildung ist das größte Ausstellungsstück der Inflation-Ausstellung

Die Stonehenge-Nachbildung ist das größte Ausstellungsstück der Inflation-Ausstellung

Ein riesiges Spanferkel - Spanferkel werden in Hong Kong gerne bei besonderen Ereignissen wie Hochzeiten oder Neueröffnungen gegessen

Ein riesiges Spanferkel – Spanferkel werden in Hong Kong gerne bei besonderen Ereignissen wie Hochzeiten oder Neueröffnungen gegessen

Das Innere des Ferkels ist begehbar

Das Innere des Ferkels ist begehbar

Die Besucher können sich das Gerippe anschauen

Die Besucher können sich das Gerippe anschauen

Gruselig: Eine riesige aufblasbare Kakerlake

Gruselig: Eine riesige aufblasbare Kakerlake

Neben dem Insekt ragen Frauenbeine in den Himmel

Neben dem Insekt ragen Frauenbeine in den Himmel

Diese Ballon-Skulptur hebt manchmal auch ab

Diese Ballon-Skulptur hebt manchmal auch ab

Diese BLume wird gerade noch aufgeblasen

Diese Blume wird gerade noch aufgeblasen

Sunshine City in Tokio Teil 5: Schreibwaren und Bastelzubehör

Sunshine City in der japanischen Metropole Tokio ist das Paradies für Bastelfreunde. Egal ob Scrapbooking, Basteln mit Ton, DIY-Sets oder Stempeln, hier findet man alles, was man braucht. In Teil 5 unserer kleinen Sunshine City-Reihe gibt es ein paar Impressionen für Kreative.

Was soll man bloß auswählen? Ein Meer aus Schreibwaren

Was soll man bloß auswählen? Ein Meer aus Schreibwaren

Ganze Regale voll mit niedlichen Haftnotizen

Ganze Regale voll mit niedlichen Haftnotizen

Aufkleber soweit das Auge reicht

Aufkleber soweit das Auge reicht

Schaut man sich jedes Stickerblatt genau an, ist man für Stunden beschäftigt

Schaut man sich jedes Stickerblatt genau an, ist man für Stunden beschäftigt

Eine Flut an Stemplen

Eine Flut an Stemplen

Süße Stickersäckchen zu verschiedenen Themen

Süße Stickersäckchen zu verschiedenen Themen

Verschiedene Accessoires zum Basteln mit Ton

Verschiedene Accessoires zum Basteln mit Ton

DIY-Set oder Bastelmagazin? Wir wissen es nicht genau

DIY-Set oder Bastelmagazin? Wir wissen es nicht genau

Eine süße Kombination aus Re-Ment Miniaturartikeln und Radiergummis

Eine süße Kombination aus Re-Ment Miniaturartikeln und Radiergummis

Die bunte Giraffe mitten in einem der Läden macht was her

Die bunte Giraffe mitten in einem der Läden macht was her

Rilakkuma Ei Aktion bei 7-Eleven Hong Kong

San-X scheint von der Partnerschaft mit der Kiosk-Kette 7-Eleven in Hong Kong sehr angetan zu sein, denn vor ein paar Tagen startete schon wieder eine neue Werbeaktion rund um den faulen Rilakkuma Bären. Dieses Mal ist er sogar einigermaßen aktiv, denn 7-Eleven x Rilakkuma egg dreht sich um die neue Egg Kitchen-Kollektion von San-X und da schwingt der braune Bär auch die Pfanne.

Die Aktion: 16 kleine Sticker sammeln (ab einem Kauf für 20HKD gibt es einen Aufkleber dazu) und ein Überraschungsprodukt aus der Ei-Kollektion wie z.B. Beutel, Reisepasshalter, Täschchen und Anhänger abkassieren. Los geht’s

Dieses Mal dreht sich bei 7-Eleven alles ums Ei

Dieses Mal dreht sich bei 7-Eleven alles ums Ei

Die Shopdeko der Kiosks sind wie immer bärig

Die Shopdeko der Kiosks sind wie immer bärig

Ein Blick auf die zu sammelnden Goodies

Ein Blick auf die zu sammelnden Goodies

Rilakkuma, Korilakkuma und Kiiroitori beim gemeinsamen Braten

Rilakkuma, Korilakkuma und Kiiroitori beim gemeinsamen Braten

Das offizielle Aktionsposter

Das offizielle Aktionsposter

Pinker Riesen Plüschhase in Hong Kong

Thematisch fällt diese Ausstellung im Hong Konger Einkaufszentrum Miramar Shopping Centre noch ein wenig in die Osterkategorie. Da Sie aber noch bis Ende April läuft und der Hauptdarsteller – der knallig pinke Hase MiRabbit – nicht unbedingt mit den Feiertagen Verbindung gebracht werden muss, möchten wir Euch unsere Entdeckung nicht vorenthalten. Denn der Hase fällt ins Auge. An verschiedenen Stellen des Arkaden sind große Figuren des verrückten Langohrs in witzigen Posen aufgestellt. Klares Highlight der gesamten Aktion ist aber das überdimensional große pinke Plüschsofa in Hasenform. Der Aufforderung “Chill out on my tummy” kommen Erwachsene wie Kinder gerne nach, denn das Sofa ist wirklich bequem. Allzu gemütlich kann man es sich allerdings nicht machen, denn ein Sicherheitsmann stellt zu jeder Zeit sicher, dass sich die Besucher nicht zu ausgelassen auf dem Sofa lümmeln.

Ein Traum in Pink - überdimensionales Hasensofa

Ein Traum in Pink – überdimensionales Hasensofa

Kinder lieben das Sofa

Kinder lieben das Sofa

Aber auch Erwachsene lassen sich dort gerne wieder

Aber auch Erwachsene lassen sich dort gerne wieder

Es sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch sehr bequem

Es sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch sehr bequem

An mehreren Stellen des Einkaufszentrum findet man lustige Hasenfiguren

An mehreren Stellen des Einkaufszentrums findet man lustige Hasenfiguren

Dieser Geselle blickt auf das riesen Plüschsofa herab

Dieser Geselle blickt auf das riesen Plüschsofa herab

Das offizielle Poster der MiRabbit-Ausstellung in Hong Kong

Das offizielle Poster der MiRabbit-Ausstellung in Hong Kong