Tierische Überraschung in Hong Kong

Sachen gibt’s. Bianca aus dem modes4u-Team staunte nicht schlecht, als sie die Aufzugtür ihres Wohnhauses in Hong Kong öffnete und auf eine mindestens 40cm hohen Riesenschildkröte hinunterblickte. Diese wurde von ihrer Besitzerin gerade zum ‘Gassi gehen’ rausgebracht. Klar, ist doch total logisch. Teilt Ihr Euch etwa nicht täglich den Lift mit so einem enormen Panzertier?

Der urige Nachbar nahm das tägliche Auslauf-Ritual gelassen hin. Aufzugfahren – kein Ding. Den Weg zur Ausgangstür kannte er im Schlaf. Und hatte es ganz schön “eilig” rauszukommen. Dass er dabei ein paar Mal vor die verschlossene Glastür lief, störte ihn nicht weiter. Endlich an der frischen Luft, konnte er sich dann erleichtern, sich die dinosaurierähnlichen Beinchen vertreten und herumschlendern, natürlich immer bewacht von seiner Besitzerin. Ist doch gar nicht schlecht, so eine stubenreine Schildkröte.

Abgefahren hoch 10, und zwar nicht nur für Bianca, die live dabei war und noch schnell ein Foto schoss (“das glaubt mir doch sonst keiner”), sondern auch für jeden, der bisher davon gehört hat. So ein Zusammentreffen ist auch in Hong Kong nicht alltäglich.

Bitte mal die Türr aufhalten - Tierische Nachbarschaft in Hong Kong

Bitte mal die Tür aufhalten - Tierische Nachbarschaft in Hong Kong

Leave a Reply:

Name (required):
Email (will not be published) (required):
Website:
Comment (required):
XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>