Leckere Mooncakes am Mittag

Mondkuchen-Zeit im Büro. Momentan sieht man an allen Ecken in Hong Kong Plakate diverser Bäckereien und Supermärkte, die Mooncakes anpreisen. Das sind traditionelle Küchlein mit den unterschiedlichsten Füllungen, die man ab jetzt kaufen kann und eigentlich zum Mondfestival isst, einem der vier wichtigsten chinesischen Festen, das in ein paar Wochen stattfindet.

Der traditionelle Mooncake besteht aus Gebäck, das mit einer Lotus- oder rote Bohnen-Paste sowie gesalzenen Eigelben gefüllt ist. Inzwischen gibt es aber auch zahlreiche Variationen, u.a. gefrorene Mooncakes, die Fruchtfüllungen, knusprige Füllungen oder Schokofüllungen haben.

Im Büro haben wir unlängst zwei Sorten probiert, es gab gefrorene Mooncakes mit Blaubeerfüllung und mit Schokoladenfüllung. Auch wenn die Füllung kalt ist und wie Eis aussieht, handelt es sich doch eher um eine dicke und sehr mächtige Paste, von der Konsistenz ähnlich wie Kuchen- oder Keksteig.

Beide Sorten kamen sehr gut an, Blaubeere war etwas dezenter und “leichter”. Der Schoko-Mooncake war natürlich ne Bombe. Mal schauen, welche Sorten wir in den nächsten Wochen noch so durchprobieren werden.

Super Farbkombi: Weißer und lila Mooncake auf grünem Teller

Super Farbkombi: Weißer und lila Mooncake auf grünem Teller

Die kleinen gefrorenen Kuchen haben es ganz schön in sich

Die kleinen gefrorenen Kuchen haben es ganz schön in sich

Leave a Reply:

Name (required):
Email (will not be published) (required):
Website:
Comment (required):
XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>