Rilakkuma beim Hong Kong Marathon

Was??? Ehrlich? Aber der ist doch so faul! Trotzdem haben wir den ‘Relax Bär’ am Sonntag beim Standard Chartered Hong Kong Marathon 2013 erblickt. Er trug sogar eine Startnummer und startete mit 72.000 Teilnehmern in den Marathon durch Hong Kong… aber er machte ziemlich schnell schlapp. Somit wurde er seinem Ruf gerecht und ließ sich lieber von Kameras und Fotoapparaten ablichten anstatt sportliche Höchstleitungen zu vollbringen.

Es gab übrigens eine ganze Reihe von Läufern, die Kostüme trugen, aber keiner konnte Rilakkuma das Wasser reichen.

Rilakkuma genießt viel Aufmerksamkeit beim Hong Kong Marathon

Rilakkuma genießt viel Aufmerksamkeit beim Hong Kong Marathon

Sportlich stieß der San-X Bär sehr schnell an seine Grenzen (Foto: hk apple daily)

Sportlich stieß der San-X Bär sehr schnell an seine Grenzen (Foto: hk apple daily)

Romantische Ausstellung zum Chinesischen Neujahr

Ein Traum in Pink. Auch wenn die Feierlichkeiten zum Chinesischen Neujahrsfest schon vorbei sind, laufen trotzdem immer noch einige Ausstellungen zu dem Thema in Hong Kong. Im Einkaufszentrum Langham Place haben wir eine sehr romantische Variante entdeckt. Da die Neujahrsfeiertage und der Valentinstag in diesem Jahr sehr nah beieinander lagen, wurden dort beide Feierlicheiten miteinander vereint. Die schönen Blumenskulpturen mit Pfauen, Herzen, chinesischen Mädchen und traditionellen Symbolen sind aus den chinesischen Pfirsichblumen gestaltet, die typisch dür das chinesische Neujahrsfest sind. Aber durch das kräftiger Pink, die große Anzahl an Herzen und das niedliche Pfauenpaar sind die Verbindungen zum Valentinstag auch mehr als deutlich. Wir waren auf jeden Fall nicht verwundert, dass gerade viele Paare sich vor den einzelnen Installaltionen fotografieren ließen.

Wir finden, die Ausstellung ist total kawaii und passt doch ideal zu unserem Shop. Oder etwa nicht?

Das meterhohe Pfauenpaar aus Blumen ist der Hingucker der Ausstellung

Das meterhohe Pfauenpaar aus Blumen ist der Hingucker der Ausstellung

Das Windrad vor dem Pfau zu drehen soll Glück bringen

Das Windrad vor dem Pfau zu drehen soll Glück bringen

Mädels und Paare liebten das BLumenherz mit Springbrunnen

Mädels und Paare liebten das Blumenherz mit Springbrunnen

Diese Installation hat ein mehr traditionell chinesisches Motiv

Diese Installation hat ein mehr traditionell chinesisches Motiv

Dieser Pfau schlägt ein blumiges Rad

Dieser Pfau schlägt ein blumiges Rad

Für dieses Paar ist alles voller Herzchen

Für dieses Paar ist alles voller Herzchen

Schon der Eingang des Einkaufszentrums erstrahlt in Pink

Schon der Eingang des Einkaufszentrums erstrahlt in Pink

Das offizielle Foto zur Ausstellung - so leer ist es sicher nur, wenn das Einkaufszentrum geschlossen ist

Das offizielle Foto zur Ausstellung – so leer ist es sicher nur, wenn das Einkaufszentrum geschlossen ist

Schokoladenpfad in Hong Kong – Teil 2

Mehr Schokolade gefällig? Bitte sehr. Wir haben zusätzliche Bilder vom beeindruckenden Schokoladenpfad im Hong Konger Einkaufszentrum Harbour City versprochen und hier kommen sie. Die aufwendigen Schokomöbel sehen zum Anbeißen aus, auch wenn sie leider nicht aus echter Schokolade sind. Echt Schokolade kann man beim “Chocolate Trail 2013″ übrigens auch kaufen, wie Ihr auf den Bildern seht.

Wenn Ihr unseren Schokoladenpfad – Teil 1 Post verpasst habt, schaut nochmal rein. Dann habt Ihr aber wirklich keine Figur verpasst.

Diese riesen Installation ist die Hauptattraktion des Chocolate Trails

Diese riesen Installation ist die Hauptattraktion des Chocolate Trails

Unter dem Rock der Dame verbirgt sich ein ganzes Schokowohnzimmer

Unter dem Rock der Dame verbirgt sich ein ganzes Schokowohnzimmer

Wer möchte nicht in diese süße Badewanne eintauchen?

Wer möchte nicht in diese süße Badewanne eintauchen?

Dieser Platz ist schon belegt - von einem Schokoplätzchen

Dieser Platz ist schon belegt – von einem Schokoplätzchen

Eine Erdbeercouch zum Lümmeln und Naschen

Eine Erdbeercouch zum Lümmeln und Naschen

Eine solide Schokoladentür

Eine solide Schokoladentür

Riesen Erdbeertörtchen machen sich auch gut als Sitzmöbel

Riesen Erdbeertörtchen machen sich auch gut als Sitzmöbel

Dieser Schokovorhang flattert luftig und leicht

Dieser Schokovorhang flattert luftig und leicht

Der Schokoladenpfad zieht sich durch das gesamte Einkaufszentrum

Der Schokoladenpfad zieht sich durch das gesamte Einkaufszentrum

Auch echte Schokolade kann man hier erstehen

Auch echte Schokolade kann man hier erstehen

Klein aber köstlich

Klein aber köstlich

Das offizielle Poster der Schokoausstellung

Das offizielle Poster der Schokoausstellung

Schokoladenpfad in Hong Kong – Teil 1

Momentan geht es in Hong Kong ziemlich ab, denn die vielen verschiedenen Einkaufszentren überschlagen sich förmlich mit kreativen Ausstellungen und Installationen. Unsere neuste Entdeckung: Der Chocolate Trail 2013 im Einkaufszentrum Harbour City. Noch bis Ende Februar kann man dort den Schokoladenpfad bewundern, der sich einmal durch fast das gesamte Shoppingzentrum zieht. Und was sieht man dort genau? Unglaubliche Skulpturen in Schokoladenoptik, alle unter dem Thema “Chocolate Mansion”. Diese sehen zwar super echt und zum Anbeißen aus, sind aber leider (oder zum Glück???) nur aus Kunststoff. Zum Fotos machen sind sie allerdings mehr als ideal und wir konnten kaum an uns halten. Daher teilen wir den Blogpost auch auf, nächste Woche zeigen wir Euch weitere Bilder vom Chocolate Trail 2013.

Was ein niedlicher Schokobär

Was ein niedlicher Schokobär

Die gesamte Ausstellung kommt super gut bei den Hong Kongern an

Die gesamte Ausstellung kommt super gut bei den Hong Kongern an

Wie man die Flamme dieses riesen Schokokerzenständers wohl löscht?

Wie man die Flamme dieses riesen Schokokerzenständers wohl löscht?

Ein Traum wird wahr: Eine Badewanne voll mit Eis und Sahne

Ein Traum wird wahr: Eine Badewanne voll mit Eis und Sahne

Der Schokoladenpfad zieht sich einmal durch das Harbour City Einkaufszentrum

Der Schokoladenpfad zieht sich einmal durch das Harbour City Einkaufszentrum

Der Schokobilderrahmen ist ein beliebtes Fotomotiv

Der Schokobilderrahmen ist ein beliebtes Fotomotiv

Große Schokotörtchen erfordern natürlich auch großes Besteck

Große Schokotörtchen erfordern natürlich auch großes Besteck

Eine leckere Torte als Lampenschirm

Eine leckere Torte als Lampenschirm

Diese mehrere Meter hohe Installation ist das Highlight der Ausstellung

Diese mehrere Meter hohe Installation ist das Highlight der Ausstellung

Ein Bett aus Kuchen mit Kekskopfkissen, ob man dann noch schlafen kann?

Ein Bett aus Kuchen mit Kekskopfkissen, ob man dann noch schlafen kann?

Erdbeerstuhl mit Keks

Erdbeerstuhl mit Keks

Kunst und Schokolade

Kunst und Schokolade

Chinesische Neujahrslöwen in Hong Kong

Das Chinesische Neujahrsfest ist nur ein paar Wochen entfernt, also zieht Hong Kong langsam sein Festtagsgewand an: Geschäfte, Hotels und Einkaufszentren beginnen zu dekorieren und Schreibwarenläden bieten zahlreiche Papier-Verschönerungen für Zuhause an.

Eine der ersten Installationen, die wir zum Thema Chinesisches Neujahr entdeckt haben, steht im Einkaufszentrum Elements. Dort wurde für Elements X Liberty Art Fabrics in Zusammenarbeit mit dem Britischen Label Liberty Art Fabrics ein chinesischer Garten errichtet, um das kommende “Jahr der Schlange” gebührend zu begrüßen. Die traditionellen chinesischen Löwen sind 2,80m groß und mit den britischen Textilien verkleidet.

Uns gefällt dieser traditionelle Ansatz wirklich super gut. Und Euch?

Die Hauptattraktion der Elements X Liberty Art Fabrics Ausstellung

Die Hauptattraktion der Elements X Liberty Art Fabrics Ausstellung

Der chinesische Garten mit vielen traditionellen Elementen strahlt wirklich Ruhe aus

Der chinesische Garten mit vielen traditionellen Elementen strahlt wirklich Ruhe aus

Die chinesischen Löwen sind 2,80m groß

Die chinesischen Löwen sind 2,80m groß

Das offizielle Poster der Ausstellung im einkaufyzentrum Elements in Hong Kong

Das offizielle Poster der Ausstellung im einkaufyzentrum Elements in Hong Kong

Deutscher Olympiasportler in Hong Kong

Als wir am Neujahrstag zum Einkaufszentrum Olympian City aufbrachen, um uns das Alice im Wunderland-Labyrinth anzuschauen, stolperten wir doch zufällig in einen Auftritt des deutschen Kunstturners Marcel Ngyen. Mitten im Einkaufszentrum machte er im Zuge der “Olympian Kids”-Aktion Aufwärmübungen mit chinesischen Kindern und lernte den sportlichen Nachwuchs kennen. Der Olympiasilbermedaillengewinner kam sehr gut bei den Hong Kongern an, alle waren ganz aufgeregt und machten begeistert Fotos des Sportlers. Anscheinend ist er in Asien sehr beliebt und wird gefeiert wie ein Popstar.

Wie wir später herausfanden hielt sich Marcel Ngyen mehrere Tage in Hong Kong auf und hatte einige Termine – unter anderem beim Silvestercountdown auf einem belebten Platz im Viertel Tsim Sha Tsui.

Kunstturner Marcel Ngyen bei der Olympian Kids-Aktion in Hong Kong

Kunstturner Marcel Ngyen bei der Olympian Kids-Aktion in Hong Kong

Der Olympiasilbermedaillengewinner machte mit Hong Kongs Sportnachwuchs Aufwärmübungen

Der Olympiasilbermedaillengewinner machte mit Hong Kongs Sportnachwuchs Aufwärmübungen

Alice im Wunderland Labyrinth in Hong Kong

Wir haben schon wieder eine tolle Attraktion entdeckt. Da es in Hong Kong ja unglaublich viele Einkaufszentren gibt, versuchen diese durch aufwendige Installationen Kunden in ihre Läden zu locken. Im Einkaufszentrum Olympian City läuft momentan immer noch eine “Alice im Wunderland”-Ausstellung, die wir uns am 1. Januar angeschaut haben. Und es war wirklich toll. In einem großen Labyrinth auf dem Außengelände trifft man an verschiedenen Stationen alle Figuren aus dem Märchen: Das weiße Kaninchen, Diedeldum & Diedeldei, die Herzkönigin, Grinsekatze, Raupe usw. Und da das Ganze als Weihnachtsaktion gestartet ist, ist das Territorium auch noch mit vielen Christbäumen gespickt. Nur die Protagonistin Alice war nirgendwo zu entdecken…. vermutlich irrt sie noch durch das Labyrinth.

Alice irrt durch das Labyrinth im Hong Konger Einkaufszentrum Olympian City

Alice irrt durch das Labyrinth im Hong Konger Einkaufszentrum Olympian City

Am Eingang wartet das weiße Kaninchen sowie die ersten Weihnachtsbäume

Am Eingang wartet das weiße Kaninchen sowie die ersten Weihnachtsbäume

Diedeldum & Diedeldei stiften Verwirrung: nach links oder nach rechts?

Diedeldum & Diedeldei stiften Verwirrung: nach links oder nach rechts?

Eine total coole Grinsekatze-Hecke

Eine total coole Grinsekatze-Hecke

So manch lustige Fotogelegenheit ergab sich

So manch lustige Fotogelegenheit ergab sich

Ein Fühler der Raupe musste schon dran glauben

Ein Fühler der Raupe musste schon dran glauben

Der große Christmbaum war das Zentrum des Labyrinths

Der große Christmbaum war das Zentrum des Labyrinths

In diesem Mini-Hasenbau wirkten selbst die Kleinsten wie Riesen

In diesem Mini-Hasenbau wirkten selbst die Kleinsten wie Riesen

Wir waren ganz begeistert von der kawaii Wanddeko

Wir waren ganz begeistert von der kawaii Wanddeko

Mehr lustige Fotomotive

Mehr lustige Fotomotive

Die Perspektive von oben - das ganze Labyrinth passte leider nicht aufs Bild

Die Perspektive von oben - das ganze Labyrinth passte leider nicht aufs Bild

Weihnachtsstar Rilakkuma in Hong Kong

Okay, Weihnachten ist vorbei, aber das hier müssen wir unbedingt noch nachschieben. Denn an Heiligabend haben wir doch glatt einen unserer Lieblinge auf den Straßen Hong Kongs erwischt. In Hong Kong wird jedes Jahr am 24. Dezember das beliebte Einkaufsviertel Tsim Sha Tsui am Abend für den Straßenverkehr abgeriegelt, weil Tausende von Menschen zum Einkaufen dort hinströmen. Nicht nur Shopper, auch Weihnachtschöre, religiöse Gruppen und Straßenkünstler nutzen den Abend. Und zwischen all dem erwischten wir den riesigen Rilakkuma mit Weihnachtsmütze, die ihm gerade so auf’s Ohr passte.

Der faule Bär war natürlich der absolute Star der Straße und von einem Menschenpulk umringt, denn jeder wollte ein Foto mit dem flauschigen Gesellen machen. Rilakkuma stand also artig still und ließ sich ab und zu von den begeisterten Kindern in die richtige Position ziehen. Was eine gelungene Weihnachtsüberraschung!

Rilakkuma war der Weihnachtsstar der Straße, vor allem bei allen Kindern

Rilakkuma war der Weihnachtsstar der Straße, vor allem bei allen Kindern

Der flauschige Bär war von einer Menschenmenge umringt, aber trotzdem schon von Weitem zu erkennen

Der flauschige Bär war von einer Menschenmenge umringt, aber trotzdem schon von Weitem zu erkennen

Den faulen Bären auf Hong Kongs Straßen zu treffen war eine gelungene Weihnachtsüberraschung

Den faulen Bären auf Hong Kongs Straßen zu treffen war eine gelungene Weihnachtsüberraschung

Hello Kitty & Freunde bei 7Eleven in Hong Kong

Die 24-Stunden-Markt-Kette 7Eleven hat ja immer mal wieder besondere Sammelaktionen, bei denen niedliche Figuren und Angehänger “ersammelt” werden können. Vor wenigen Tagen ist nun in Hong Kong eine ganz neue Werbeaktion gestartet, die natürlich wieder mehr als kawaii ist. In 7Eleven x Sanrio Sweet Delight dreht sich dieses Mal alles um niedliche Charaktere wie Hello Kitty, My Melody, Kuromi, Little Twin Stars, Kerokerokeroppi etc. zusammen mit Süßigkeiten.

Wie immer bekommt man für Einkäufe ab 20 HKD Sticker, die man sammeln muss, um ab einer bestimmten Anzahl ein Überraschungspaket mit einer der süßen Figuren zu erhalten. Am liebsten hätten wir natürlich alle Figuren inklusive der schmucken Etagere, um alles standesgemäß zu präsentieren. Welche Figuren gefallen Euch am besten?

Viele 7Eleven-Fenster sind nun mit den niedlichen Sanrio-Figuren verziert

Viele 7Eleven-Fenster sind nun mit den niedlichen Sanrio-Figuren verziert

Die niedlichen Figuren kann man in der aktuellen 7Eleven-Sammelaktion ergattern

Die niedlichen Figuren kann man in der aktuellen 7Eleven-Sammelaktion ergattern

Alle zuckersüßen Figuren auf einen Blick

Alle zuckersüßen Figuren auf einen Blick

Das offizielle 7Eleven-Aktionsposter

Das offizielle 7Eleven-Aktionsposter

Liefer-Verspätung bei der Hong Konger Post

Da wir momentan besonders viele Nachfragen bekommen, wie lange der Versand dauert und wann Eure Bestellungen eintreffen, wollten wir diese Nachricht schnell mit Euch teilen. Die Hong Konger Post, mit der wir alle unsere Lieferungen verschicken, hat am 14. Dezember eine Mitteilung herausgegeben, dass der Versand in europäische Ziele leider verspätet sein wird, da es momentan ein sehr hohes Luftpostaufkommen, aber leider zu wenig Luftfrachtraum für den Transport gibt. Genauere Angaben macht die Post nicht.

Das heißt, obwohl wir Eure Bestellungen schnellstmöglich verschicken und Euch darüber per Email informieren, kann es sein, dass Eure Bestellungen dann noch eine Weile in Hong Kong oder anderen Zwischenzielen feststecken. Auch der Express-Versand ist hiervon betroffen. Wir hoffen, dass sie das Problem möglichst schnell unter Kontrolle kriegt und Ihr Eure Bestellungen bald erhaltet.

Bei der Hong Kong Post kommt es momentan leider zu Verspätungen bei der Beförderung in einige Länder

Bei der Hong Kong Post kommt es momentan leider zu Verspätungen bei der Beförderung in einige Länder

Page 5 of 8« First...34567...Last »