Geburtstagsbrötchen für Ho

Das Büro feiert. Vor einigen Tagen versammelte sich das modes4u-Team anlässlich des Geburtstags unseres Mitarbeiters Ho zu einem leckeren Dim Sum Geburtstagsessen in einem neuen Restaurant. Es war ein besonderes Erlebnis für uns alle, denn das Restaurant präsentierte die gegarten Köstlichkeiten nicht in den traditionellen Bambuskörchen, sondern in farbenfrohen Silikongarkörchen. Und die ungewöhnliche bunte Optik sorgte für Begeisterungsstürme und lange Fotosessions. Das Essen war natürlich auch köstlich. Als besonderes Highlight erhielt der Geburtstagsmann sogar ein Körbchen voller Geburtstagsbrötchen. Sie sind an ihrer roten Marktierung zu erkennen und mit sehr süßer Lotuspaste gefüllt.

Ein Geburtstagskuchen sollte am Geburtstag aber trotzdem nicht fehlen, daher überraschten wir Ho später im Büro auch noch mit einem süßen Kuchen. Es war ein Tag voller Schlemmereien. Alle Gute Ho.

Geburtstagskind Ho mit den Geburtstagsbrötchen

Geburtstagskind Ho mit den Geburtstagsbrötchen

Die Brötchen mit der roten Marktierung sind mit süßer Lotuspaste gefüllt

Die Brötchen mit der roten Markierung sind mit süßer Lotuspaste gefüllt

Die modernen bunten Garkörbchen sorgen für eine ungewohnte Optik

Die modernen bunten Garkörbchen sorgen für eine ungewohnte Optik

DEr bunte Anblick muss natürlich ausreichend fotografiert werden

Der bunte Anblick muss natürlich ausreichend fotografiert werden

Später im Büro gin es mit Geburtstagskuchen weiter

Später im Büro ging es mit Geburtstagskuchen weiter

Unsere erste modes4u Hochzeit

Im Sommer wird gerne geheiratet, das ist auch in Kong Kong nicht anderes. Und auch bei modes4u nicht. Denn unsere Mitarbeiterin Maggie hat sich jetzt gewagt und ist den Bund für’s Leben eingegangen. Zur Hochzeit war auch das modes4u-Team geladen und so machten sich einige von uns zu einer schnuckeligen Kirche in Hong Kong auf, um der Trauung beizuwohnen. Die kleine Kapelle war der perfekte Ort für eine romantische Märchenhochzeit, denn sie erinnerte im Innern mit den hohen schönen Stuckdecken und bunten Mosaikfenstern sehr an alte europäische Kirchen. Dabei war das Gebäude noch recht jung, was unter anderem dadurch verraten wurde, dass die Seitenplätze mit schlechter Sicht auf den Altar alle mit Monitoren ausgestattet waren, die das Hauptgeschehen übertrugen.

Zahlreiche Freunde und Familienmitglieder des Brautpaares drängten sich auf den Sitzbänken, um die Zeremonie mitzuverfolgen. Die Braut sah in ihrem Brautkleid mit Schleier natürlich atemberaubend aus, und auch der Bräutigam macht in seinem Smoking eine top Figur. Die Trauung fand auf Kantonesisch statt und war sehr ergreifend – selbst für unsere Mitarbeiter, die kein Wort verstanden und sich nur an Mimik und Gestik des Brautpaares orientierten. Die Verbindung von asiatischen und westlichen Traditionen war wirklich voll und ganz gelungen. Und einen speziellen Hong Kong-Touch gab es auch noch: Da Fotos im Allgemeinen und Hochzeitsfotos im Speziellen den Hong Kongern sehr wichtig sind, gab es auch hier gleich mehrere Fotografen, die jedes Detail der Hochzeit festhielten. So wurde zum Teil auch während der Zeremonie für die Kamera posiert, um schöne Erinnerungsfotos zu schießen. Und natürlich haben auch die zahlreichen Gäste am laufenden Band fotografiert.

Herzlichen Glückwunsch an Maggie & Kenneth vom gesamten Team!

Die wunderschöne Braut mit ihrem Bräutigam nach der Trauung

Die wunderschöne Braut mit ihrem Bräutigam nach der Trauung

Eine romantische Zeremonie wie im Märchen

Eine romantische Zeremonie wie im Märchen

Die Frischvermählten verlassen die vollgepackte Kirche

Die Frischvermählten verlassen die vollgepackte Kirche

Natürlich wurde auch der Brautstrauß geworfen

Natürlich wurde auch der Brautstrauß geworfen

Die niedliche und hüsch geschmückte Kirche vor der Zeremonie

Die niedliche und hüsch geschmückte Kirche vor der Zeremonie

Das Innere der Kirche wirkte festlich und traditionell

Das Innere der Kirche wirkte festlich und traditionell

Wer einen Seitenplatz erwischte konnte sich die Zeremonie auf dem Monitor anschauen

Wer einen Seitenplatz erwischte konnte sich die Zeremonie auf dem Monitor anschauen

Unser modes4u Baby

Das erste modes4u-Baby ist da! Unsere bisherige Kundenservice-Fee Gabi wurde vor ein paar Wochen zum ersten Mal Mama. Nun stand der erste Besuch mit dem Nachwuchs an, der das gesamte Team in Aufregung versetzte. Denn alle verliebten sich instantan in den kleinen Jamiro, der sich friedlich schlummernd von seiner niedlichen Schokoladenseite zeigte. Nicht nur die Damen bei modes4u hielten ihn begeistert im Arm, auch die Team-Herren wagten sich. Und einer darf da natürlich nicht fehlen: unser Büro-Rilakkuma.

Der kleine Jamiro schlief seelenruhig auf dem flauschigen weichen Bauch unseres Maskottchens und die Erwachsenen nutzen die Zeit für ein paar lustige Schnappschüsse. Herzlichen Glückwunsch Gabi, Ihr seid jederzeit willkommen, ein Nickerchen auf Rilakkuma zu halten.

Unser modes4u Baby 1

Normalerweise ist Rilakkuma der Star, heute ist es Baby Jamiro

Unser modes4u Baby 2

Gabis Sohn schlummerte seelenruhig auf dem weichen Rilakkuma-Bauch

Unser modes4u Baby 3

Wir konnten gar nicht genug von dem Baby bekommen

Deutsches Osternest in Hong Kong

Auch wenn Ostern schon vorbei ist, müssen wir Euch dieses große Leckereien-Kunstwerk noch präsentieren. Denn Sandra hat sich nicht lumpen lassen und für das gesamte Büro ein riesiges Osternest gebastelt. Die Zutaten daraus stammen aus Deutschland und Österreich und sind extra für das Osterfest hier nach Hong Kong bestellt worden. Alle waren natürlich völlig aus dem Häuschen über die schmackhafte Schokolade und haben nicht nur fleißig Fotos gemacht, sondern auch ordentlich zugegriffen.

Was ein stattliches Osternest im modes4u-Büro

Was ein stattliches Osternest im modes4u-Büro

Nachdem es alle von allen Seiten fotografiert haben, geht es auch ans Probieren

Nachdem es alle von allen Seiten fotografiert haben, geht es auch ans Probieren

modes4u Team: Rilakkuma befragt…. Veronica

Heute geht es in unserer Teamvorstellung um unsere Packfee Veronica. Vielleicht hat die große Kleine (sie ist unsere jüngste aber mit Abstand auch größte Packerin) ja auch Eure Bestellung verpackt?

Hallo, wer bist denn eigentlich du?
Ich bin Veronica. Ich bin 22 Jahre alt und in Hong Kong geboren und aufgewachsen. Ein Teil meiner Familie stammt aus Indien, wo ich immer noch viel Verwandschaft habe. Daher reise ich oft dort hin, um meine Verwandten zu besuchen. Ich bin aufgrund dessen in einem sehr internationalen Klima aufgewachsen, viel gereist und mit unterschiedlichen Sprachen groß geworden. Zu Hause spreche ich meistens Englisch, aber natürlcih beherrsche ich auch Kantonesisch und auch ein wenig Hindi.

Bevor ich bei modes4u angefangen habe, war ich in der Gastronomie tätig, u.a. in Disneyland und diversen Hong Konger Restaurants.

Was machst du genau bei modes4u?
Ich gehöre zum Packteam, bin also in die täglichen Pflichten rund um’s Verschicken der eingehenden Bestellungen eingebunden: Produkte aus dem Lager suchen, verpacken, Stoffe zuschneiden, Briefmarken kleben und Pakete zur Post bringen.

Das ist eine sehr aktive Tätigkeit; man läuft viel rum und arbeitet mit seinen Händen.

Was ist dein Lieblingsprodukt oder deine Lieblingskategorie bei modes4u?
Ich finde die Mappen und Hefter aus unserem Shop wirklich cool. Die sind so farbenfroh und witzig designt. Vor allem die Mappen mit mehreren Fächern gefallen mir super, ich kann mir total gut vorstellen, dass sie in der Schule oder im Büro eine nützliche und gleichzeitig auch erheiternde Hilfe sind.

Was gefällt dir an der Arbeit bei modes4u am besten?
Hier herrscht so eine positive Atmosphäre, dass es sich fast wie zu Hause anfühlt. Ich fühle mich bei meinen Kollegen wirklich pudelwohl, alle sind klasse.

Mir gefällt auch das “entspannte Arbeiten”. Natürlich gibt es immer viel zu tun und gerade um Weihnachten, an Montagen und nach Feiertagen wird es auch richtig stressig, da sich Bestellungen einfach anhäufen, aber trotzdem bleibt die Stimmung ruhig. Jeder hat seine Aufgabe und weiß, was er zu tun hat, alle arbeiten hart und man kommt sich nicht in die Quere. Wenn man im Restaurant arbeitet ist es dort oft sehr laut und hektisch. Der Druck ist dort oft sehr unangenehm.

Du bist ja den ganzen Tag von kreativen Sachen umgeben. Bastelst du privat gerne oder bist kreativ?
Ich bastele gerne für Freunde und Familie, mache Karten, Fotalben oder Scrapbooks. Wenn also ein Geburtstag oder ein besonderer Anlass anstehen, greife ich in die Schreibwarenkiste. Für mich selber bastle ich allerdings eher weniger.

Veronica mit dem etwas schläfrig wirkenden Rilakkuma

Veronica mit dem etwas schläfrig wirkenden Rilakkuma

Der Liebling der Woche: Unsere XXL-Lieferung von San-X

Zum Glück sind wir im letzten Jahr in ein größeres Büro gezogen, denn diese Lieferung hätte einfach nicht ins Alte hineingepasst. Fünf Paletten voll von Schreibwaren und Plüschtieren aus Japan auf über 90 Kartons verteilt standen da auf einmal im Eingangsbereich, vier Leute waren fast einen gesamten Tag mit Auspacken beschäftigt. Trotzdem ist die San-X-Lieferung unser Liebling der Woche, denn wir haben nun super viele neue Artikel mit Rilakkuma, Kutusita Nyanko, Sentimental Circus etc. und auch viele ältere Produkte wieder auf Lager.

Die fünf Paletten San-X-Schreibwaren auf einen Haufen

Die fünf Paletten San-X-Schreibwaren auf einen Haufen

Unser Büromaskottchen faulenzt vor der Lieferung - auspacken dürfen andere

Unser Büromaskottchen faulenzt vor der Lieferung – auspacken dürfen andere

Die San-X-Kartons sehen schon von außen super niedlich aus

Die San-X-Kartons sehen schon von außen super niedlich aus

Ein Teil der geöffneten Kartons, um die Ecke stehen noch mehr

Ein Teil der geöffneten Kartons, um die Ecke stehen noch mehr

Jeder Karton offenbart viele süße Plüschtiere oder Schreibwaren

Jeder Karton offenbart viele süße Plüschtiere oder Schreibwaren

modes4u Team: Rilakkuma befragt…. Sandra

Heute wird es in unserer Mitarbeitervorstellung etwas länger, denn die Chefin spricht. Und die hat natürlich so einiges über unseren Onlineshop zu erzählen. Mikro an für Sandra!

Hallo, wer bist denn eigentlich du?
Ich bin Sandra, 31 Jahre alt und die Geschäftsführerin und Gründerin von modes4u. Gebürtig komme ich aus Bregenz, einem kleinen Städtchen in Österreich, aber inzwischen lebe ich schon seit über sieben Jahren in Hong Kong. Nach meinem Informatikstudium wurde ich 2004 für ein Sommerprogramm nach Hong Kong und Peking eingeladen und war so begeistert, dass ich bleiben wollte. Ich zog nach Hong Kong und habe Business Managment studiert. Dann lernte ich meinen Mann Alan kennen und nach meinem Studium gründeten wir zusammen modes4u.com.

Was machst du genau bei modes4u?
Am Anfang hab ich alles von A bis Z gemacht, schließlich gab es nur mich und Alan. Ich habe Lieferanten gesucht, Bestellungen aufgegeben, Produkte beschrieben, Bestellungen verpackt und verschickt, gebloggt, mich um Kooperationen gekümmert, Kundenemails beantwortet usw. Inzwischen haben sich meine Aufgaben etwas verändert, schließlich haben wir inzwischen ein tolles Team, das mir ganz viel abgenommen hat.

Ich mache immer noch den kompletten Einkauf, das heißt ich bestelle Produkte, suche neue  Lieferanten und bin Ansprechpartnerin für alles, was damit zu tun hat. Mehrmals im Jahr bin ich auf Messen in der ganzen Welt unterwegs, um nach neuen Produkten und Trends zu gucken und um Geschäftspartner zu treffen.

Intensiver kann ich mich jetzt auch neuen Projekten für den Shop widmen, denn mir fallen natürlich ständig neue Sachen ein, die ich gerne verbessern und vereinfachen will. Ins Tagesgeschäft bin ich aber trotzdem weiterhin eingebunden, täglich beantworte ich sehr viele Emails, denn ich bin ja für das gesamte Team die Hauptansprechperson. Papierkram und Administratives fällt natürlich auch an. Und wenn wir ganz viele Bestellungen haben, helfe ich auch im Lager beim Packen.

Was ist dein Lieblingsprodukt oder deine Lieblingskategorie bei modes4u?
Grundsätzlich mag ich natürlich alles bei uns im Shop, sonst hätte ich es ja nicht bestellt. Persönlich gefallen mir aber unsere Stoffe am besten. Vor allem mit den echino-Stoffen hab ich selbst auch schon fleißig genäht, aber alles mit niedlichen Motiven wie Matroschkas, Eulen, Rehen usw. verarbeite ich auch gerne.

An zweiter Stelle stehen dann die japanischen Washi Masking Tapes. Inzwischen haben wir davon ja eine große Bandbreite, die schönen Designs begeistern mich da total.

Was gefällt dir an der Arbeit bei modes4u am besten?
Ich bin natürlich in der speziellen Situation, dass ich den Shop aufgebaut habe, daher ist meine Antwort: Alles! Für mich ist es ein ganz besonderes Gefühl, den Shop Jahr für Jahr wachsen zu sehen und immer neue und professionellere Möglichkeiten zu bekommen.

Außerdem mag ich die Arbeitseinstellung, die hier in Hong Kong herrscht. Hier arbeiten alle fleißig und engagiert ohne zu Jammern. Unser Team ist wirklich super und das schätze ich total.
Dann finde ich auch, dass man hier ganz viel Neues versuchen und sich ausprobieren kann. In Europa wären viele Dinge nicht so einfach und ohne große bürokratische Hürden möglich. Hier herrscht ein innovatives Klima, die Leute haben keine Angst zu experimentieren oder auch mal was zu riskieren.

Du bist ja den ganzen Tag von kreativen Sachen umgeben. Bastelst du privat gerne oder bist kreativ?
Wenn ich eine guten Anlass finde, bastele ich schon gerne. Ich habe zum Beispiel mit unseren echino-Stoffen Vorhänge für unser gesamtes Haus genäht. Das hat zwar ewig lange gedauert, hat sich aber voll gelohnt und mir auch viel Spaß gemacht. Für meine kleinen Nichten habe ich aus unseren Stoffen auch eine Menge Lätzchen genäht, davon kann eine Mama ja nie genug haben. Und dann benutze ich sie auch gerne als Wanddeko, indem ich einfach ein Stück in einen Bilderrahmen einspanne.

Washi Tapes hab ich auch schon verwendet, etwa zum Verzieren von Blumenvasen oder auch bei Grillfesten, um die Gläser der Gäste zu beschriften.

Entspannte Atmosphäre: Rilakkuma quetscht Sandra am Mittagstisch aus

Entspannte Atmosphäre: Rilakkuma quetscht Sandra am Mittagstisch aus

Diese Lätzchen hat Sandra für ihre kleinen Nichten gezaubert

Diese Lätzchen hat Sandra für ihre kleinen Nichten gezaubert

Noch nicht ganz fertig, aber jetzt schon entzückend: Eine Wendetasche aus unseren stoffen

Noch nicht ganz fertig, aber jetzt schon entzückend: Eine Wendetasche aus unseren Stoffen

Sandra hat für ihr ganzes Haus Vorhänge aus echino-Stoffen genäht. Hier zu sehen: die Wohnzimmervorhänge

Sandra hat für ihr ganzes Haus Vorhänge aus echino-Stoffen genäht. Hier zu sehen: die Wohnzimmervorhänge

Andere Länder, andere Sitten: Ein Fleece-Laden in Hong Kong

Andere Länder, andere Sitten: Ein Fleece-Laden in Hong Kong

Das Vorhang-Projekt fand auch Sandras Katze Miu gut... die sind einfach so gemütlich

Das Vorhang-Projekt fand auch Sandras Katze Miu gut… die sind einfach so gemütlich

DIY-Pinnwand: Einfach Korkuntersetzer mit Stoff betakern

DIY-Pinnwand: Einfach Korkuntersetzer mit Stoff betakern

Diese Vase hat Sandra mit Washi Tapes aufgepeppt

Diese Vase hat Sandra mit Washi Tapes aufgepeppt

Wir feiern Chinesisches Neujahr & neue Mitarbeiter mit Dim Sum

Ein großes Dim Sum-Mittagessen mit dem gesamten Team heißt bei modes4u, dass es was zu Feiern gibt. Und Grund zum Feiern gab es. Eigentlich sogar drei:

1. Das Chinesische Neujahr. Die Feiertage und Feierlichkeiten zu diesem Anlass sind zwar schon längst vorbei sind, aber da wie nach den Feiertagen so beschäftigt mit dem Versand der angehäuften Bestellungen waren, entschlossen wir uns, das Festessen zu verschieben.

2. Unser neuer Kollege Habib. Er ist bereits seit ein paar Wochen bei uns und unterstützt die Packfeen beim Packen und Stoffe schneiden. Nun haben unsere Mädels also endlich männliche Unterstützung.

3. Unser neues Team-Mitglied Kitty. Sie ist unsere neue Kundenbetreuerin, denn Gabi, die bisher für diese Aufgabe zuständig war, wird bald Mama.

Wie immer haben wir viele Köstlichkeiten bestellt und genossen. Während wir auf unsere Speisen gewartet haben, vetrieben wir uns die Zeit damit ein kleines Video zu drehen. Schaut mal rein, um die ganze modes4u-Bande zusammen zu sehen.

Der ganze Tische passt schon nicht mehr aufs Bild

Der ganze Tisch passt schon nicht mehr aufs Bild

Das modes4u Team macht sich bereit zum Essen

Das modes4u Team macht sich bereit zum Essen

Nach dem Essen: Alle sind pappsatt und glücklich

Nach dem Essen: Alle sind pappsatt und glücklich

Marshmallows für Biancas Geburtstag

Letzte Woche waren wir ganz schön im Stress, denn bis Mittwoch herrschten hier Feiertage zum Chinesischen Neujahrsfest. Das klingt zwar zunächst entspannend, bedeutete aber, dass wir uns am Donnerstag und Freitag ordentlich ranhalten und über 1.000 Bestellungen verpacken und verschicken mussten, die sich über die Tage angesammelt hatten. Trotzdem haben wir uns Zeit genommen, den Geburtstag unseres Teammitglieds Bianca zu feiern. Mit einer ordentlichen Dröhnung Zucker. Denn unser Schokokuchen für sie war mit Mashmallows und Baiserstückchen belegt und gefüllt. Aber das war an so einem hektischen Tag genau das Richtige für alle, wir schwebten beim Essen selig auf Wolke 7.

Herzlichen Glückwunsch, Bianca!

Sandra übergibt den Geburtstagskuchen

Sandra übergibt den Geburtstagskuchen

Ein Berg aus Schokolade und Mashmallows - genau das Richtige an einem anstrengenden Tag

Ein Berg aus Schokolade und Mashmallows – genau das Richtige an einem anstrengenden Tag

Noch sieht das modes4u-Team etwas müde aus, aber dann gab es Zucker

Noch sieht das modes4u-Team etwas müde aus, aber dann gab es Zucker

Glückwünsche für Gabi

Letzte Woche wurde bei uns im Büro wieder gefeiert. Gabi hatte Geburtstag. Dieses Mal gab es neben einem fantastischen und äußerst großen Tiramisu-Kuchen auch noch lustige bunte Buchstabenkekse, die ‘Happy Birthday’ buchstabierten. Und da ein paar unserer Teammitglieder gerade auf Messebesuch in Japan sind, blieb mehr Süßes für die “Daheimgebliebenen”. Jeder konnte sich also über ein sehr großzügiges Stück Kuchen plus Keks freuen.

Was mehr kann man sich für die Mittagspause wünschen? Herzlichen Glückwunsch Gabi.

Geburtstagskind Gabi mit ihren Kalorienbomben

Geburtstagskind Gabi mit ihren Kalorienbomben

Alle fiebern den schmackhaften Süßspeisen entgegen.

Alle fiebern den schmackhaften Süßspeisen entgegen.

Page 2 of 612345...Last »